Médaille Charlemagne pour les Médias Européens

Verliehen wird die Medaille einmal im Jahr im Aachener Rathaus, zeitlich nah an der Karlspreisverleihung, an eine Europäische Medienpersönlichkeit

Das Zusammenwachsen Europas ist ein Prozess, in dem den Medien eine entscheidende Rolle zukommt. Ausgezeichnet werden Menschen, die für eine Europäische Vision stehen und diese Idee mit den Mitteln der Medien ihrem Publikum näher bringen.

Preisträger ist dieses Jahr der "Eurovision Songcontest"

Preisträger:

  • Die Medaille hat einen Durchmesser von circa 100 mm und ist gearbeitet in 925/000 Silber.
  • Der Lapis Lazuli ist in 750/000 Gelbgold gefasst, auch die innere Strebe ist in Gelbgold gefertigt.
    Sie steht für den Strich, den Karl der Große einer Unterschrift gleich seinem Siegel selbst beifügte, da er nicht schreiben konnte.
  • Das offene Fenster in der Medaillenmitte steht für die Offenheit, derer es Bedarf um Europa zu einigen.
  • Das edle Metall macht die Wertigkeit sichtbar, das Gewicht die Bedeutung des Themas fühlbar.